Psychotherapie

Evidenzbasierte Psychotherapie

Biete evidenzbasierte Psychotherapie (psychotherapeutische Verfahren die sich als wissenschaftlich wirksam erwiesen haben) für Erwachsene und Jugendliche bei folgenden Störungen an:

 

Die hier aufgeführten psychischen Störungen orientieren sich am DSM V (Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders). Es handelt sich hierbei um das amerikanische Klassifikationssystem psychischer Störungen und sind im Alltag nicht jedem so geläufig wie  Burnout oder Depressionen. 


- Affektive Störungen: Depressionen, Dysthymie, Bipolare Störungen
- Angststörungen: Panikstörung, Agoraphobie, Generalisierte Angststörung, Zwangsstörungen, Phobien
- Posttraumatische Belastungsstörungen
- Psychotische Störungen: Schizophrenie, Schizoaffektive Störung, kurze psychotische Störung
- Essstörungen: Anorexie, Bulimia Nervosa, Binge eating disorder
- Somatoforme Störungen
- Substanzinduzierte Störungen

- Schlafstörungen
- Persönlichkeitsstörungen (z.B Borderline)
- Anpassungsstörungen


Des Weiteren biete ich Hilfestellung und Beratung an:

 

-  bei Beziehungsproblemen

-  bei Lebenskrisen

-  bei Schulproblemen z.B. Mobbing

-  beim Umgang mit einer Erkrankung (z.B. MS, HIV)

-  für Eltern eines Kindes mit Schwierigkeiten 

-  bei beruflichen Problemen

-  für Familienangehörige von Menschen mit einer psychischen Erkrankung

-  bei akuten Krisen (Suizid...)

Die Therapie erfolgt am Anfang wöchentlich (eine Sitzung 50 Minuten), der weitere Verlauf wird individuell vereinbart. Die Therapiemethode orientiert sich am Störungsbild (störungsspezifisch) des Klienten. 

Psychotherapeutengesetz in Luxemburg

Erst seit 2015 ist der Psychotherapeut in Luxemburg gesetzlich anerkannt. Psychotherapeuten sind Psychologen oder Mediziner, die nach ihrem Studium eine psychotherapeutische Ausbildung (meistens 3  Jahre) absolviert haben. Informieren Sie sich bei ihrem Psychotherapeuten, ob er die geeignete Qualifikation hat. 

Abrechnung

Psychotherapie wird in Luxemburg noch nicht von der Krankenkasse übernommen, Verhandlungen mit der Krankenkasse sind seit dem Psychotherapeutengesetz (2015) am laufen. Somit müssen die Kosten selbst übernommen werden, was momentan eine große Lücke im luxemburgischen Gesundheitswesen ist. Somit müssen Sie die Kosten selbst übernehmen (100€ / 50 Minuten). Zur Zeit wird die Therapie von Kindern und Jugendlichen vom ONE bezahlt, wenn Sie dazu weitere Fragen haben können Sie sich gerne an mich wenden, auch kann ich Ihnen helfen andere Möglichkeiten zu finden dass Sie einen geeigneten Therapieplatz finden.

Angewandte psychotherapeutische Verfahren
  • Kognitive Verhaltenstherapie

  • Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT)

  • Schematherapie

  • Achtsamkeitsbasierte Verfahren

  • Entspannungsverfahren

© 2023 Jäger & Thomann. Erstellt mit Wix.com

  • Facebook Basic Black
  • LinkedIn Basic Black
  • Twitter Basic Black